bergvagabundin
bergvagabundin
Schneeschuhwandern Skitour & Schneeschuh-Kombi Workshops Bergwandern Firmenausflüge Schule auf der ALM Diaschau Info | Buchung




Naturkunde und Erlebnispädagogik

+ Spielerisches Lernen in der Natur
+ Ökologie und Botanik
+ Überlebensstrategien
+ Geologie und Klima
+ Wetter und Orientierung
+ Schneeschuhwandern
+ Lawinenkunde
+ Nachtwanderungen


Sommer &Winter


Für Schulklassen ~ 12-18 Jahre




Mag art Susanne Posegga

ist Bergwanderführerin, Nationalpark-Rangerin, Künstlerin und Naturfotografin. Die Autorin des Buches Dachsteinreich ist eine ausgezeichnete Kennerin der Region. Bei großen Gruppen arbeitet sie mit ihrem erfahrenen Team aus Nationalparkrangern, Geologen oder WildnispädagogInnen zusammen.

Unterkunft

Aus den angebotenen Bausteinen können Aufenthalte bis zu 3 Tagen gestaltet und individuell an die Bedürfnisse der Gruppe angepasst werden.

Der Stützpunkt befindet sich immer auf einer alpinen Schutzhütte mit Lager und Zimmerunterkünften.

Zusätzlich können geführte Wanderungen gebucht werden, sowie der Zustieg zur Hütte anstatt mit der Seilbahn (Gepäcktransport möglich). Im Winter sind die Aufenthalte mit Skitagen kombinierbar.

Bei Interesse kontaktieren Sie bitte die bergvagabundin persönlich: Je nach Gruppengröße, Schwerpunkt und Jahreszeit lege ich Ihnen ein Pauschalangebot inklusive Unterkunft und Verpflegung auf einer meiner Partnerhütten.


Zeitraum

Sommer:
10. Juni bis 26. Oktober



Winter:
26.Dezember bis Ostern

DACHSTEIN & TOTES GEBIRGE

Vom den türkisfarbenen Talgewässern bis zu den Gipfeln der nördlichen Kalkalpen erstrecken sich Klimazonen gleichsam wie von Mitteleuropa bis zur Arktis:

Dichte Wälder an glasklaren Seen, Almen und felsige Karstlandschaften bis zum nicht mehr ewigen Eis der Gletscher. Das Wasser hat über Jahrmillionen diesen Lebensraum der Extreme geformt, in dem nur außergewöhnliche Lebenwesen ihre Heimat finden.

Ein Umfeld, das nicht nur für Tier und Pflanze, sondern auch für den Menschen zur Herausforderung werden kann.

Die ersten Höhenmeter schummeln wir uns mit der Seilbahn empor, beziehen Quartier auf einer Alm und begeben uns auf eine Raum- und Zeitreise vom tropischen Urmeer Tethys bis ins heutige Kalkgebirge.

Im Winter formt der Wind die Karstlandschaft in eine einzigartige Schneedünenlandschaft. Ideale Bedingungen zum Schneeschuhwandern.
Hier treffen wir auf die Spuren der geschützten Raufußhühner, Schneehasen und Gämsen.

Individuelle Gestaltung mit dem Baustein-System

Aus den angebotenen Bausteinen können Aufenthalte bis zu 3 Tagen gestaltet und individuell an die Bedürfnisse der Gruppe angepasst werden.

Der Stützpunkt befindet sich immer auf einer alpinen Schutzhütte mit Lager und Zimmerunterkünften.

Zusätzlich können geführte Wanderungen gebucht werden, sowie der Zustieg zur Hütte anstatt mit der Seilbahn (Gepäcktransport möglich). Im Winter sind die Aufenthalte mit Skitagen kombinierbar.


Bei Interesse kontaktieren Sie bitte die bergvagabundin persönlich: Je nach Gruppengröße, Schwerpunkt und Jahreszeit lege ich Ihnen ein Pauschalangebot inklusive Unterkunft und Verpflegung auf einer meiner Partnerhütten..


Mögliche Stützpunkte:

Landes-Jugendhaus Wurzeralm, Tauplitzalm,
Dachstein/Krippenstein




Leistung: Konzept, Planung, Unterlagen für Eltern, Organisation, Ausrüstungslisten, Material, maximal 25 TN pro Guid2 LehrerInnen,

Naturpädagogische Vermittlungsmethoden

Zoom In & Out
Von groß nach klein und umgekehrt



Identifikation schaffen:
Koyote-Technk.

Interaktiv und Assoziativ


Spielerisch

Die Exkursionen enthalten kooperative Spiele und solche,
die Forschergeist und Kreativität wecken

Spontan
Stets wird auf Besonderheiten am Wegesrand hingewiesen

Leistung:

Konzept, Organisation, Ausrüstungslisten, Material,
Guiding, Naturpädagogik

Gruppengrösse:

Mimimum 12 TN


2 LehrerInnen frei

Mindestbuchungszeitraum: 1 Tag

Preise für Familien und Kleingruppen auf Anfrage!


 

 

BAUSTEIN I Sommer


DIMENSIONEN VON ZEIT & RAUM


Geologie, Entstehung und Erosion der Kalkalpen, Bedeutung des Wassers

 

Warum kommen die Alpen aus
Afrika ?
Was sind Mäanderkarren und Dolinen?
Und wie ist es möglich, dass oben auf dem Kalk Augen-steine zu finden sind


Art:
Wanderung zu interessanten Stationen,
Kooperationsspiele, Geologie zum Anfassen, in tiefe Löcher gucken



10,-€pro SchülerIn 1/2 Tag

BAUSTEIN II Sommer


IN DER FÄLSCHERWERKSTÄTTE





Alpine Vegetation, Extremstandorte, Anpassung, Fortpflanzungsstrategien, Endemiten, Fleischfressende Pflanzen, Giftpflanzen



Über 1400 m finden nur außerordentliche Pflanzen-persönlichkeiten ihre Heimat und vergesellschaften sich mit anderen Exzentrikern, Pionieren und Anpassungskünstlern.
Sie trotzen nicht nur eisiger Kälte und sengender Hitze, sie sind auch von bezaubernder Schönheit. Sie sind die Milchdiebe, die Pestheiler, die Fleischfresser, die Schuttstauer und manche von ihnen tragen tödliches Gift in sich



Art:
Spiele und Naturpädagogik rund um die Alm, Bildnerische Elemente

12,-€pro SchülerIn 1/2 Tag



BAUSTEIN III Sommer


ÜBER LEBEN UND ÜBERLEBEN ÜBER DER BAUMGRENZE




Orientierung, Kartenlesen, Wetter und Tourenplanung



Wer hat sich schonmal verlaufen und wie habt Ihr heimgefunden?
Wie groß ist der Masstab einer Wanderkarte und wo geht’s eigentlich rauf oder runter?
Findet den Weg zu einem Schatz und spielt ein Bergdrama, bei dem Ihr alle zusammehelfen müsst!

Art:
Orientierungs - und spannende Kooperationsspiele


12,-€pro SchülerIn 1/2 Tag
21,-€pro SchülerIn 1 Tag

BAUSTEIN IV Sommer


GLETSCHEREIS




Eiszeit, Klima, Gletscherschmelze, Topografie, Nunataker, Moränen, Gletscherschliffe


Was sind Gletschermilch, Moränen und Nunataker?
Wolltet Ihr schon lange mal echtes Gletschereis anfassen und in türkise Gletscherspalten blicken?
Oder sogar in Eiswasser baden?

Art:
Anspruchsvolle Wanderung bis zum Gletscher,
Nur am Dachstein möglich

21,-€pro SchülerIn 1 Tag

BAUSTEIN V Sommer Winter


SONNENAUFGANG




Stille, Morgenlicht.
Ein Sonnenaufgang in den Bergen ist ein unvergeßliches Erlebnis.
Nicht weit von den Hütten im Norden des Gipfels erstreckt sich von Süd bis West das gesamte Bergpanorama im Morgenlicht.


Art:

Kurze Wanderung vor dem Frühstück




4,-€pro SchülerIn




BAUSTEIN VI Sommer Winter

DÄMMERUNG UND NACHT







Stille, Sinne schärfen.
Die Dämmerung ist die Zeit der Nahrungsaufnahme für viele Tiere.
Dabei sollten wir sie nicht stören, daher bleiben wir auf den Wegen.
Wenn die Dunkelheit langsam ihre Decke über der Bergwelt ausbreitet müssen wir zunehmend unser Gehör für die Orientierung einsetzen und unsere Sinne schärfen. Manchmal dreht ein Kauz über uns seine Runden. Stilles und eindrückliches Erlebnis.

Art:
Kleine Wanderung mit Stirnlampen

6,-€pro SchülerIn

Sommer und Winter

BAUSTEIN VII Winter

WINTERSCHLAF?







Tiere, Pflanzen, Überwinterungsstrategien, Kälteschutz


Macht das Birkhuhn eigentlich Winterschlaf?Was machen die Gämsen im Schnee?Gibt es hier auch Füchse?
Warum wachsen über 2000 m keine Bäume mehr?
Das Leben in dieser Höhe stellt Tier und Pflanzen besondere Herausforderungen, dauert der Sommer hier heroben doch nur 3 Monate.

Art:
Schneeschuhwanderung mit Spurenlesen


10,-€pro SchülerIn 1/2 Tag


BAUSTEIN VIII Winter

ÜBER LEBEN UND ÜBELEBEN IN EINER SCHNEEWÜSTE






Oben weiß, unten weiß.
Keine Wegmarkierungen, keine Wege sichtbar.
Wie finde ich wieder zurück?
Im Sommer schon eine Herausforderung - im Winter etwas für Orientierungsmeister.

Art:
Orientierungs - und spannende Kooperationsspiele, Kartenkunde


ab 14 Jahren

12,-€pro SchülerIn 1/2 Tag
24,-€pro SchülerIn 1 Tag

 

BAUSTEIN IX Winter

LAWINENGEFAHR?




Lawinenwarnstufen, Lawinenarten, Hangneigungen, Sicherheitsausrüstung


Freeriden abseits der Pisten ist in - aber wie sieht es mit der Lawinengefahr aus?
Auf welche Zeichen muss ich achten?
Schützt Wald vor Lawinen?
Sind Hänge mit Tierspuren lawinensicher?
Was sind Windkolke, Gangeln und Triebschneelinsen und wozu muss ich das überhaupt wissen?


Art:
Vortrag mit Beamer und Exkursion auf Schneeschuhen, VS-Suchübung bei ganztägiger Buchung

ab 14 Jahren

13,-€pro SchülerIn 1/2 Tag
33,-€pro SchülerIn 1 Tag


BAUSTEIN X Winter

SPIELE IM SCHNEE






Action, Spaß und Strategie.

Wer schafft es sein 'Schneehäschen' am Besten warmzuhalten?
Wieviel Schnee ergibt 1 l Wasser und wer macht beim Snow-Jumping die coolsten Abdrücke ?

Art:
Spiele und Naturpädagogik rund um die Hütte


240,-€
1/2 Tag




EMAIL: info@bergvagabundin.at | NEWSLETTER